jump to menu |
Vienna Seminar of Nobel Laureates Logo

Deutsch English Impressum

Universität Wien

Die Universität Wien ist eine der größten Universitäten Zentraleuropas und die älteste Universität im deutschen Sprach- und Kulturraum. Derzeit sind rund 72.000 Studierende zugelassen. Das aktuelle Studienangebot umfasst mehr als 130 Studien. Mit rund 8.300 MitarbeiterInnen ist die Universität Wien die größte Lehr- und Forschungseinrichtung in Österreich.

Der Garant für die Forschungs- und Lehrleistungen der Universität sind die rund 6.200 WissenschafterInnen, die sich innerhalb von 15 Fakultäten und drei Zentren sowohl der Grundlagen- als auch der angewandten Forschung widmen. Die Universität Wien zeichnet sich durch hohe Forschungsorientierung aus. In ihrer Weiterentwicklung setzt die Universität Wien darauf, aufbauend auf ihre Fächervielfalt, die Stärken in der Forschung gezielt zu fördern und neue Forschungsfelder zu forcieren.



Wirtschaftsuniversität Wien

Die Wirtschaftsuniversität Wien (WU) ist die größte wirtschaftswissenschaftliche Hochschule in Europa. Das attraktive Studienangebot und die breite Palette an Spezialisierungen und Forschungsrichtungen wird von 20.000 Studierenden genutzt, darunter 23% internationale Studierende. Im Februar 2007 erhielt die WU als erste österreichische Universität das renommierte Qualitätsgütesiegel EQUIS (European Quality Improvement System) für Wirtschaftshochschulen.

In ständigem Austausch mit der Wirtschaft entstehen an der WU Leistungen, die sowohl in der Grundlagenforschung als auch in der angewandten Forschung Maßstäbe setzen. 400 Forscher/innen sorgen für wissenschaftliche Vielfalt, die von Betriebs- und Volkswirtschaft bis zu Formal-, Rechts-, Sozial- und Sprachwissenschaften reicht.



Wiener Vorlesungen - das Dialogforum der Stadt Wien

Wien hat als Kultur- und Wissenschaftsstadt eine reichhaltige Geschichte und langjährige Tradition. Die Förderung der Forschung sowie das Engagement für Wissensvermittlung an die breite Öffentlichkeit sind herausragende Zielsetzungen der Stadt Wien.

Die Wiener Vorlesungen laden wichtige Persönlichkeiten des intellektuellen Lebens in die Festsäle des Wiener Rathauses (fallweise auch in andere Veranstaltungsorte), um Analysen und Befunde zu großen aktuellen Problemen unserer Zeit vorzulegen.

Seit 2. April 1987 sind die Wiener Vorlesungen das Dialogforum der Stadt Wien: öffentlich und frei zugänglich, kritisch, aktuell.  Bei mehr als 1.000 Veranstaltungen waren bisher über 3.000 Vortragende aus allen Kontinenten zu Gast.